×

Umami & Fermentation

In aller Munde

Fermentation ist das zur Zeit. Wortwörtlich und im übertragenen Sinn. Eine uralte Technik zur Haltbarmachung von Lebensmitteln und das buchstäblich weltweit. Fermentierte Lebensmittel gelten als gesundheitsfördernd – so weit, so gut. Für uns stehen die Aromen im Vordergrund. Ein sorgfältig gesteuerter Fermentationsprozess gleicht hinsichtlich der Aromenentwicklung und -vielfalt der Reifung eines Rotweines im Glas. Untrennbar mit der Fermentation ist das Geschmackserleben Umami verbunden.
Umami ist eine der fünf Geschmacksrichtungen, die wir beim Essen und Trinken erleben. Wir schmecken sie auf unserer Zunge, wie den Geschmack von süß, sauer, bitter und salzig. Umami zu verstehen, heißt zu wissen, wie man kocht und
Ess-Erfahrung transformiert.

Inhalte
● Einführung in die Themen
● Vorstellung der verschiedenen Fermentationstechniken und –arten
● Grundlagen der Fermentation
● Einsatz von fermentierten Lebensmitteln
● gezielter Einsatz von Lebensmitteln, um den Umami-Geschmack zu verstärken
● Lebensmitteltabelle Umami
● das „weniger-ist-mehr“ Konzept
● harmonisches Gesamtgeschmackserlebnis
● Zu Beginn des Workshops halten wir eine Rezeptmappe für Sie bereit. Die Präsentation (ohne Bildmaterial) erhalten Sie im Anschluss per eMail. Ihre Küchenuniform hat heute ihren freien Tag!

Ziele / Impulse
Sie erhalten fundiertes Wissen über Fermentation und Umami als Basis für Ihre eigene Kreativität.
Sie lernen die Grundlagen zur Entwicklung eigener Produkte.
Sie lernen mit fermentierten Lebensmitteln bestehende Gerichte abzurunden und geschmacklich auf das nächste Level zu heben.

 
Termine: 09. März 2020
Zeit: 10 – 16 Uhr
Ort: Wihoga Dortmund, Am Rombergpark 38, 44225 Dortmund
Kosten: 297,50€, inkl. MwSt.

Für den Kurs anmelden