×

Asche

Der Phönix-Effekt
Asche ist eine Zutat, die die Menschheit schon seit der Entdeckung des Feuers begleitet. Zu Unrecht als Karzinogen gebrandmarkt und aus den Küchen verbannt, hält sie – wissenschaftlich rehabilitiert – gerade wieder Einzug. Vor allem in Form von Aktivkohle als Detoxzusatz (z.B. schwarze Detox-Limo) oder Dekoelement (z.B. Morbierkäse). Dabei bedeutet eine Zubereitung mit Asche vielmehr eine interessante Geschmacksvariation bekannter Lebensmittel. Ein populäres Beispiele ist sicher das „Asche Aged Beef“, das durch die Asche ein rauchiges Aroma erhält, ohne auf dem Grill gewesen zu sein. Der Workshop geht weit über die bekannten Einsatzmöglichkeiten hinaus und zeigt, dass Asche nicht grau oder schwarz sein muss, dass Asche nicht nur bei der klassischen Verbrennung entsteht und dass Asche aus viel mehr, als nur Holz und Gemüse bestehen kann.

Inhalte:
● Einführung in das Konzept „Kochen mit Asche“
● Herstellung von Asche aus verschiedenen Rohstoffen
● Vorstellung einer Hitzetabelle
● Verarbeitung von Asche
● Einsatz von Asche in der Küche (u.a. Marinieren, Reifung, Garen etc.)
● Anrichten – das Layout auf dem Teller
● Degustation – das Layin im Mund

Zu Beginn des Workshops halten wir eine Rezeptmappe für Sie bereit. Die Präsentation (ohne Bildmaterial) erhalten Sie im Anschluss per eMail. Ihre Küchenuniform hat heute ihren freien Tag!

Ziele / Impulse
Sie stellen Ihre eigenen Asche-Variationen her.
Sie integrieren Asche als festen Bestandteil in Ihrer Küche.
Sie erhalten fundiertes Wissen über Asche als Basis für Ihre eigene Kreativität.

 
Termine: 30. März 2020
Zeit: 10 – 16 Uhr
Ort: Wihoga Dortmund, Am Rombergpark 38, 44225 Dortmund
Kosten: 297,50€, inkl. MwSt.

Für den Kurs anmelden